Beiträge

Gründerbus: Los gehts

Wenn alles gut gegangen ist, sitze ich jetzt im Zug nach München zum Gründerbus und das obwohl ich eigentlich garkeine Lust mehr auf StartUp Luft hatte. Aber jetzt juckt es mir wieder in den Fingern, ich freu mich.

Mein Ziel:

Ich weiß, eigentlich müsste ich mich für eine Idee entscheiden und die bis zum Ende durchziehen. Das sagt mir jeder. Aber ich bin nicht jeder, deshalb werde ich versuchen mich aus den Teams erst mal heraus zu halten und als Metaarbeiter möglichst viele Ideen zu unterstützen. Mein Traum ist es ja auch nicht nach zwei Jahren harter Arbeit einen Exit für 100.000.000€ an Google zu machen sondern ich möchte dem Rest der Buscrew mit meinen Ideen und Blickwinkeln helfen Ihre Ziele zu erreichen und mir so einen Kundenstamm für mein Beratungsangebot aufbauen. Ich habe auch einfach keine Lust mit einer Idee hinterm Berg zu halten, nur weil ich nicht im selben Team bin. Außerdem sehe ich es als Starter auch als Chance so viele Projekte gerade in meiner Lieblingsphase um mich herum zu haben.

Social networks – what dreams are made of, There’s nothing you can’t do

Wissen vermitteln

 

„Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt“

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)

 

Wissen vermitteln

Mich interessiert fast alles und ich mag es mir neues Wissen anzueignen, auch wenn ich dafür Bücher ohne Bilder lesen muss. Aber noch lieber teile ich mein Wissen mit anderen. Früher war mein Ziel einfach nur mehr Leute von dem zu begeistern, was mich interessiert und gleichzeitig andere zu finden, die schon begeistert sind und von denen ich lernen kann. Deshalb kenne ich auch auf fast jedem Feld Leute, die mehr können als ich.

Heute geht es mir auch ein bisschen darum die Welt zu retten. Ich glaube, nur wenn wir unser Wissen aggressiv teilen, können wir unsere Popos vor den noch kommenden Katastrophen retten.

Ich biete schon seit 6 Jahren Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen an und habe auch nebenbei vielen Kommilitonen im direkten Austausch Wissen vermittelt und die meisten kommen wieder.

Hier eine Übersicht meiner Workshops und Schulungen:

Neues Seminar-Angebot mit Rohbau und Sonnenschein

Zusammen mit Hardy (BWLer und Gründerberater) arbeite ich zur Zeit an einer Workshop-Reihe, die Kreativen die nötigen Wirtschaftsgrundlagen beibringen soll.

Seminare für Unternehmen

Aber auch für interne Schulungen kann ich Seminare mit einem eigenen Themenschwerpunkt entwickeln.

Meine Schwerpunkte

  • Kommunikation
  • Kommunikationstechnologie (Von Zeitungen bis Google+)
  • Motivation und Psychologie
  • Interne Kommunikation (z.B. effektiver E-Mailen oder Cloudcomputing)
  • Changemanagement
  • die Digital Natives kommen (weil ich selbst einer bin)
  • Präsentationen und Pitches (wie Steve Jobs)
  • Dezentrale Organisation (Arbeit 2.0)
  • Awesomness (Mehr als Dienst nach Vorschrift)

Meine Aktuellen Angebote finden sie hier:

http://alexboerger.de/seminare/

Google+Alex

So, ich bin jetzt auch bei Google+, aber bisher kann das noch nicht mit Facebook mithalten. Ist noch nicht viel los und bisher sind nur die Technik/Social Media Nerds da. Zumindest die Bedienung ist schon mal ganz nett.

Wenn ihr zu denen gehört, findet ihr mich hier:

https://plus.google.com/105742323222592758571

Wenn ihr was daran ändern wollt und Google+Euch haben wollt, dann sagt kurz Bescheid. Aber schickt mir eure passende E-Mail Adresse (also eine mit Google Account dran).

Besucherstatistiken und was man daraus lernen kann: Piwik & Google Analytics Seminar

Hier schon mal ein Ausblick auf einen weiteren Workshop. Diesmal geht es um die Analyse von Webseiten-Besuchern.

Bei fast jeder Domain sind einfache Besucherstatistiken dabei, aber es gibt mittlerweile auch präzisere Werkzeuge,  wie Google-Analytics oder das Open Source Projekt Piwik, mit deren Hilfe man das Verhalten seiner Besucher besser verstehen und darauf aufbauend die eigene Webseite nützlicher gestalten kann.

gibt es da Interesse, dass ich den Workshop anbiete? Der Workshop wird auch nur 1-2 Stunden dauern und nach dem WordPress Seminar stattfinden.

mein beliebtester Artikel

In den letzten Wochen haben die Besucherzahlen meiner Webseite stark zugenommen, obwohl ich hier immer weniger schreibe. Ich denke der Hauptgrund ist ein Artikel, der sich kurz vor den Bewerbungsfristen großer Beliebtheit erfreut:

Beim Asta Sommerfest schlug dann ein Kommilitone vor, doch einfach Werbung unter dem Artikel zu schalten. Eine so genaue Zielgruppe findet man selten.

Aber Google Anzeigen finde ich doof, aber ich Frage mich, ob ich die Aufmerksamkeit von Masterbewerbern, die was mit Medien machen wollen, nicht einfach für Recruting für Hello & Like nutze.

Oder habt ihr ne coole Idee, was man mit den Besuchern anstellen kann? Ich denke für diese Saison ist es schon zu spät, aber der nächste Stichtag kommt ganz sicher.