Newsletter im Februar: Ich rede über dich…

Kein Bock zu lesen? Ok, dann lese ich es dir vor, einfach auf das Video klicken:

In diesem Video zeige ich dir, was mein erster „Call to Action“ gebracht hat.

Lerne aus meinen Fehlern und meinen Erfolgen

Du erinnerst dich vielleicht noch an meine Videos zu Youtube SEO in denen ich mein erstes Experiment mit einem „Call to Action“ und einer Landing Page gemacht habe. Ich war selber überrascht, wie erfolgreich das war. Und ich ärgere mich, dass ich das nicht von Anfang an gekonnt und genutzt habe. Aus den 2000 Views mit diesem Videos ergaben sich über 100 Anmeldungen zu dieser Mailingliste und hätte ich damals schon das Wissen von heute gehabt, wäre es wahrscheinlich doppelt soviele. Aber woher hätte ich das wissen sollen, außer durch dieses Experiment?

Seit über einem Jahr beschäftige ich mich jetzt intensiv mit Video Marketing und ich muss immer wieder feststellen das Deutschland auf diesem Gebiet noch ein echtes Entwicklungsland ist. Im englischen Internet gibt es zwar schon extrem viel Material dazu, aber diese Konzepte lassen sich nicht 1 zu 1 auf unseren Sprachraum übertragen. Um ganz ehrlich zu sein, mir gehen die Amis mit ihren Psychotricks und überschwänglichen Versprechungen mittlerweile etwas auf die Nerven.

Die Ideen dahinter sind aber trotzdem oft genial. Das wir jetzt fast kostenlos Videos im Netz verbreiten können, bietet unglaubliche Chancen, besonders für die kleinen Unternehmer. Bis vor wenigen Jahren war Video nur für die oberen 1% der Unternehmen nutzbar und plötzlich können es fast 100% der Unternehmen Nutzen. Die Chance ist vergleichbar mit dem frühen Internet, als eine Webvisitenkarte ausreichte um neue Kunden zu gewinnen. Und wer schnell handelt, kann sich seine Nische sichern.

Ich selber habe mir zum Ziel gesetzt, ein Experte für deutschsprachiges Video Marketing für kleine Unternehmen zu werden und bisher konnte ich noch niemanden entdecken, der diese Nische dominiert. Es gibt zwar einige, die kostenpflichtige Kurse anbieten, aber liest man deren Newsletter merkt man, dass sie eingentlich nur im Kreis aufeinander verweisen und von nichts weiter Ahnung haben als Video Marketing für Video Marketer. Keine Ahnung ob von den jemals jemand etwas verkauft hat, mein Ding ist das nicht.

Ich selber bin noch lange nicht soweit, dass ich einen Kurs anbieten könnte. Ok, ich könnte schon einen Kurs anbieten, fände es aber nicht fair wenn danach nur 10% der Teilnehmer erfolgreich eigene Videos produzieren würden. Video ist einfach noch zu kompliziert für die meisten. Ich brauche zwar nur 1% meines Studium, aber je nach Projekt sind es andere 1%… Wieder eine falsche Annahme aus der ich etwas gelernt habe.

Was ich aber kann, ist günstige Videos für meine Kunden erstellen, die oft schon nach kürzester Zeit erste Erfolge bringen. Ich will euch jetzt nicht meine Videos aufzuschwatzen (dass kommt dann unten 😉 sondern auf etwas viel spannenderes hinaus, denn ich habe angefangen meinen Kundenservice mit Videos zu betreiben. Wenn mir bei einem Kunden etwas auffällt oder eine Frage kommt, dann schreibe ich meistens keine Antwort, sondern ich erstelle ein Tutorial, dass ich danach immer wieder verwenden kann. So kann ich meinen Kundenservice kontinuierlich verbessern und spare gleichzeitig viel Zeit.

Sobald eine Frage zum zweiten mal gestellt wird, suche ich den Link, verschicke das Video und mein Kunde ist glücklich. Außerdem merke ich dadurch, welche Herausforderungen Einsteiger in dieses Thema zu meistern haben und je mehr Erfolg meine Kunden haben, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Sie wieder bei mir bestellen. Ich würde sagen, diese Erkenntnis ist mein größter Erfolg soweit.

Fertig ist besser als perfekt

Ich probiere sehr viele Sachen aus. Und für meine eigene Kommunikation mache ich eine Menge Fehler oder sagen wir besser Experimente. Aber nur aus Fehlern lernt man und ich versuche möglichst schnell zu lernen. Ich mache erst ein Video, dann teste ich die Reaktionen und versuche daraus zu lernen. Manchmal lerne ich so schnell und erkenne ein so großes Potential, dass ich das Video nochmal neu mache, aber es gibt auch viele Videos, die ich gerne überarbeiten würde, bei denen ich aber erst mal andere Prioritäten setze.

Wenn ich bei diesen Experimenten etwas finde, dass immer wieder funktioniert, biete ich das meinen Kunden an. So kann ich sicher gehen, dass ich niemandem zu viel verspreche.

Du bist Teil eines weiteren Experiments

Nachdem ich so ziemlich alles über Video Marketing gelesen habe, dass ich finden konnte, will ich jetzt ein Konzept überprüfen, dass ich bei fast jedem Marketer (nicht nur Video) gelesen habe und das meist: UNGLAUBLICHE ERFOLGE brachte. Rein logisch betrachtet, macht es auch unglaublich viel Sinn.

Es geht um den Video Marketing Trichter und das Konzept geht ungefähr so:

  • Du siehst ein Video
  • Dir wird ein wertvolles Dokument oder Video für deine Mailadresse angeboten
  • Durch weitere Mails sammelst du Vertrauen in den Absender
  • Du kaufst beim Absender (Also mir 🙂

Ich habe das Ganze nochmal ausführlicher in diesem Video dargestellt:



Ich kann ja viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Erst wenn ich auch mit dir, über diesen Newsletter Kontakt aufnehme, wird Information zu Wissen.

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Mail schon mal ein wenig weiterhelfen und wenn du Fragen hast, dann Antworte mir doch einfach.

Zusammengefasst: Ich bin der Typ der rumprobiert und dabei bewusst Fehler in kauf nimmt.

Ich will nicht einfach alles nach plappern.

Wenn du jetzt Lust hast, mit mir zusammen zu arbeiten, dann freue ich mich drauf. Ansonsten bis zur nächsten Mail, mit den nächsten Experimenten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.