Beiträge

Was können wir machen, wenn Geld nichts mehr wert ist. Der Notfallplan

Was würdet ihr machen?
Und was könnten wir jetzt vorbereiten, damit es nicht zu Plünderungen kommt?

Die gute Nachricht dabei ist ja: Auch wenn Geld nichts mehr wert ist, funktionieren alle Maschinen noch und die Menschen vergessen auch nicht sofort ihr Handwerk. Ohne Geld würde sich also erst mal nichts ändern, ausser wir geraten in Panik und machen dumme Sachen.

PS: Bitte keine Diskussionen darüber, welche Waffen am besten sind. Das könnt ihr bei Galileo herausfinden 😉

Und um herauszufinden ob Geld vielleicht doch sicher ist, benötige ich weiterhin eure Hilfe:

try { snw.load({„type“:’start-v3′,“id“:’615′});}catch(e){};
Wie funktioniert Geld?

Geschäftsidee: Fertiggerichte aus Insekten

Wenn man sich die Geschichte der Menscheit anschaut, dann geht die Entwicklung hin zu immer grösseren Gruppen. Erst waren wir Sippen, dann Stämme, Königreiche, Nationen und mittlerweile schließen sich immer mehr Nationen zusammen und bilden sowas wie die europäische Union. Bei dieser Entwicklung waren die Verbesserungen der Transport- und Kommunikationsweg häufig entscheidend.

Man verbündet sich mit allen, die man an einem Tag erreichen kann.

Heute können wir mehr als 99% aller Menschen innerhalb von einem Tag erreichen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir die Nationen hinter uns lassen und zur Gruppe der Weltbevölkerung gehören und anfangen Probleme gemeinsam zu lösen, aber bis dahin haben immer noch mehr als eine Billionen Menschen nicht genug zu essen.

Woran liegts?

im Grunde werden genug Lebensmittel auf der Erde produziert, aber ein großer Teil davon wird als Futtermittel für Tiere verwendet oder wie man in der Wirtschaft sagt, die Nahrungsmittel werden veredelt. Wenn man also statt soviel Fleisch zu essen, viel mehr Mais Essen würde, könnten viel mehr Menschen satt werden.

Das Problem: Tiere sind einfach zu schmackhaft.

Aber was ist mit Insekten?

Die vermehren sich doch extrem schnell und brauchen dafür nicht viel Nahrung.

Der Hauptgrund ist Ekel. Ich hasse Maden und auch wenn ich weiß, dass sie mir nichts tuen, will ich sie nicht anfassen. Aber wir haben doch eine Nahrungsmittel Industrie, die uns davor bewahrt zu sehen wie unser Essen produziert wird.

Warum gibt es keine Fertiggerichte aus Maden oder abgepackte Maden, so ähnlich wie Spätzle. Vielleicht sind die ja ganz lecker und für die Ökonomen ist es auch perfekt, man muss ja nur die Abfälle auf einen Haufen werfen, eine Woche lang nichts machen und kann dann frische Eiweiße und Proteine ernten.

Wenn ich ein paar Millionen hätte, würde ich sie darein investieren. Damit gäbe es zum einen mehr leckere Sachen und man würde Aktiv den Hunger in der Welt bekämpfen, weil die Nahrungsmittel besser verwertet werden.