Beiträge

Bilder von Taste The Waste – 16.09.2011 auf dem Gutenbergplatz in Mainz

Hmmm lecker Müll, es ist echt unglaublich wieviel Essen heute am Gutenbergplatz verteilt wurde. Ein wirklich gelungenes Event, denn auch das Wetter hat mitgespielt. Hier ein paar Eindrücke:

Und hier gibts weitere Infos: http://taste-mainz.de/

Vielen Dank an Ralf Dilger, das er dieses Event nach Mainz gebracht hat und an die Barmer GEK, dafür dass ich aus ihrem Büro Fotos machen durfte.

Der Film läuft zur Zeit im Capitol&Palatin

Was können wir machen, wenn Geld nichts mehr wert ist. Der Notfallplan

Was würdet ihr machen?
Und was könnten wir jetzt vorbereiten, damit es nicht zu Plünderungen kommt?

Die gute Nachricht dabei ist ja: Auch wenn Geld nichts mehr wert ist, funktionieren alle Maschinen noch und die Menschen vergessen auch nicht sofort ihr Handwerk. Ohne Geld würde sich also erst mal nichts ändern, ausser wir geraten in Panik und machen dumme Sachen.

PS: Bitte keine Diskussionen darüber, welche Waffen am besten sind. Das könnt ihr bei Galileo herausfinden 😉

Und um herauszufinden ob Geld vielleicht doch sicher ist, benötige ich weiterhin eure Hilfe:

try { snw.load({„type“:’start-v3′,“id“:’615′});}catch(e){};
Wie funktioniert Geld?

Mainzer Nachtspeisekarte

Wie ihr bestimmt aus längeren Nachtwanderungen durch Mainz wisst, ist das kulinarische Angebot nach 22Uhr in Mainz nur noch sehr eingeschränkt zu genießen. Damit wir zusammen die paar Orte finden, an denen man sich trotzdem noch stärken kann, haben wir eine Nachtspeisekarte angelegt und ihr braucht eure Hilfe, damit wir sie mit Infos füllen.
Jeder der mit einem Google Konto angemeldet ist, kann die Karte bearbeiten.

Hinweise die ihr hier als Kommentar schreibt werden wir aber auch übernehmen (oder irgendein Held schreibt sie schnell mit rein)

Damit man die Karte leichter findet, gibts dazu auch die Webseite:
http://futter.pengland.de

via Peng-Facebook

Die Idee und die Karte ist zwar schon etwas älter, aber damals lief die Seite noch nicht so wirklich an. Wir hatten noch keine Facebook Seite und der Kontakt untereinander war nicht so leicht. Auch die immer stärker verbreiteten Internet-Handys werden ihren Teil dazu beitragen. Und auch auf dem klassischen Weg aka Presse werden wir es diesmal versuchen, vielleicht entwickelt sich ja was.

offener Kühlschrank im Peng und Jamie Olivers TED Wunsch

Till hat mit McPeng (einmal im Monat wurde für alle gekocht) den Startschuß für mehr Koch- und Esskultur im Peng geliefert, vielen Dank dafür, die Idee war super, aber der Name ist scheiße. Wir wollen kein McFrass, wir wollen Essen. Jetzt hat eine Freundin aus Wien die entscheidende Idee importiert:

Ein offener Kühlschrank

Jeder kann Essen, dass er zuviel gekauft hat, dorthin bringen bevor es schlecht wird. Auf der anderen Seite darf sich jeder am Kühlschrank bedienen und kann mit den gespendeten Zutaten etwas kochen. Am besten gleich für mehrere. Dabei gewinnen alle, statt ner fettigen Pizza gibts nen improvisierten Salat. Durch das öffentliche Kochen können wir uns auch neue Koch-Ideen und Techniken voneinander abschauen.

Natürlich müssen wir erst mal lernen, wie wir das am besten umsetzen, aber ich freu mich schon drauf wieder einen neuen Weg den Überfluss zu verwalten. Der Kühlschrank könnte zu einem echten Karma-Katalysator werden, statt einem schlechten Gewissen für weggeworfenes Essen, gibts Kramapunkte fürs verschenken.

Passend zum Thema habe ich einen Vortrag von Jamie Oliver über die Ernährung von Kindern gefunden, er beschreibt die Situation in den USA und England und geht sehr drastisch auf die sinkende Lebenserwartung und Lebensqualität durch schlechte Ernährung ein. Und da muss ich mir jetzt mal an die eigene Nase fassen, grad wenn ich im Peng bin, esse ich viel Scheiß und es geht bestimmt vielen anderen auch so, also lasst es uns ändern. Lernen wir besser und leckerer zu kochen.

Für mehr Esskultur

The wish
“I wish for your help to create a strong, sustainable movement to educate every child about food, inspire families to cook again and empower people everywhere to fight obesity.” — Jamie Oliver

via PresentationZen