Es gibt noch viel zu tun, aber es läuft an

Ich habe mich mittlerweile mit einigen Leuten getroffen und mein Konzept des Kommunikationsagenten besprochen. Von manchen Seiten gab es bedenken, aber wie es aussieht scheint der Kern meines Angebots wirklich eine Marktlücke zu füllen.

Jetzt liegt es an mir, erst mal genug Gestalter und Kreative zu finden und meine Datenbank zu füllen, damit ich dann im zweiten Schritt auch meine Versprechungen erfüllen kann. Es ist zwar nicht so, dass ich noch keine Gestalter anbieten kann, aber in manchen Bereichen muss ich mein Angebot noch ausbauen. Im Moment führe ich so 3-5 Gespräche pro Woche, so dass ich in ein paar Wochen ein wirklich gutes Angebot präsentieren kann und dann in Phase zwei den Kontakt zur Unternehmerseite suchen werde. Dafür gibt es auch schon ein paar Konzepte in der Schublade, die ich diesmal aber nicht zu früh verraten werde.

Was ich aber verraten kann, ist das meine Webseite wohl ein Redesign benötigt. Aber erst mal muss ich meine Beitragskategorien in den Griff bekommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.