Mit Unwahrscheinlichkeiten rechnen

Genaues Planen ist überbewertet. Wenn man ein Haus baut, einen Film dreht oder ein Event veranstalten will, ist Planung zwar total wichtig, aber Planung bedeutet auch, dass man versucht den Zufall auszuschalten. Aber in einer komplexen Welt ist das nur begrenzt möglich, weil der Aufwand ins unermessliche steigt. Ich bin zwar relativ gut darin, genau zu planen, aber die tollsten Erlebnisse passieren dann, wenn man nicht damit rechnet.

Welche Strategie funktioniert dann?

Ich selber habe mir angewöhnt systematisch den Zufall heraus zu fordern. Es gibt einfach Orte an denen Unwahrscheinlichkeiten häufiger vorkommen als an anderen. Zuhause ist die Wahrscheinlichkeit neue Leute kennen zu lernen eher gering, ganz anders bei tollen Konferenzen.

Dazu aus meinem Bücherregal: Der Schwarze Schwan

2 Kommentare
  1. Marko
    Marko sagte:

    Stünde in Deinem Bücherregal nicht schon der Schwarze Schwan, ich würde ihn Dir hierzu nahelegen.

  2. Alex
    Alex sagte:

    Und hätte ich das Buch nicht gelesen, wäre ich wohl nicht darauf gekommen ;), aber ich werde mal nen Link setzen.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.