Beiträge

Die Video Marketing Woche – Die 1000 Stunden Woche lebt wieder

Vor zwei Monaten habe ich ein Video zum Thema Video Marketing und Funnel erstellt und es hat mir schon mehrfach dabei geholfen meinen Kunden das Konzept zu erklären. Aber selber habe ich das Konzept erst am Rande umgesetzt. Mir fehlten noch ein paar wichtige Bestandteile. So sammel ich z.B. schon seit einiger Zeit erfolgreich Mailadressen über Videos ein, aber bisher komme ich nur selten dazu etwas zu schreiben. Da bringt mir der ganze Funnel natürlich herzlich wenig.

Jetzt hatte ich in der Woche nach Ostern aber die einmalig Chance dass ich genau 0 Termine im Kalender hatte und das habe ich zum Anlass genommen einen Kurs zu entwickeln, den ich zum einen allen zeigen kann, die wegen einem Clip bei mir Anfragen und der zum anderen natürlich mehr Anfragen reinbringen soll.

Also, wenn ihr Lust habt, dann meldet euch doch mal an und gebt mir ruhig Feedback, ich will den Kurs ja immer besser machen.

Diesmal habe ich mich auf die Kunden bzw. Abonnenten-Suche mit Video konzentriert. Ich erkläre dir, wie du mit Videos deine Zielgruppe erreichst, diese in deinen Bann ziehst und was du tun solltest um zu ihnen Vertrauen auf zu bauen.

Kursinhalt „Video Marketing Woche“ :

Sofort: So funktioniert Videomarketing
Tag 2: Das Grundrezept für gute Videos
Tag 3: Call to Action
Tag 4: Conversion Rates
Tag 5: Mehr Traffic, Views & Abonnenten
Tag 6: Vertrauen aufbauen
Tag 7: Videoproduktion

Ich würde mich freuen, wenn du dich bei diesem Kurs anmeldest und die nächsten Themen sind auch schon geplant, wobei du die Möglichkeit hast dabei noch ein Wörtchen mit zu reden.

hier gehts lang:
http://1000stundenwoche.de/videomarketing-woche

Lean Startup Hypothesen:

  • Mehr Anmeldungen zum Newsletter (mehr als 0,3% aller Besucher)
  • Leute die den Kurs gemacht haben, bestellen bei mir Videos (5% der Kursteilnehmer melden sich oder empfehlen mich weiter)

Videos verkleinern – Beispiel eines Tutorials mit 100% mehr: Call to Action

„Wie kann ich Videos verkleinern?“ oder „Video hochladen dauert ewig“ sind mit die häufigsten Fragen die ich in Foren rund um Youtube lese. Also habe ich mich mal dran gemacht und eine Videoanleitung dazu erstellt.

Diesmal ist es eine Mischung aus Powerpoint Präsentation & Screencast, aber in einem aufgenommen. Das ist für mich in der Produktion ein passender Ansatz. Aber sehr selbst:

Ab jetzt lasse ich Videos für mich arbeiten, dass heißt: Jedes Video hat ab jetzt einen Call-to-Action oder erfüllt sonst eine Aufgabe für mich. Ich habe zwar schon fast 500 Videos im Netz, aber bisher waren die meisten Entweder Dinge die mich interessieren & Menschen die ich mag oder Experimente um Erfahrungen zu sammeln. Mittlerweile habe ich aber die Grundlagen soweit getestet und Videorezepte entwickelt, die funktionieren.

Und eine der wichtigsten Zutaten zu Videos ist neben der Keyword Recherche, der Call to Action. Also eine Aufforderung an den Zuschauer. Ich ärgere mich jetzt auch ein wenig, dass ich das nicht von Anfang an gemacht habe. Aber jetzt mache ich es besser 🙂

PS: Wer sich mein Video bis zum Ende anschaut, der erfährt jetzt schon von meinem neuen Projekt. Alle anderen müssen bis zum Wochenende warten.

Call to Action

Leute sind komisch. Eigentlich wollen alle immer selbständig denken und handeln, auf der anderen Seite passiert einfach nichts wenn man ihnen nicht sagt was sie machen sollen.

Gut, dann lege ich mit meinem heutigen „Call to Action“ mal einen Doublebind drauf:

Denkt selbständig und entscheidet was zu tun ist!!!
🙂