Beiträge

Wie funktioniert Geld? auf zur Börse Frankfurt

Ich mache mich jetzt gleich auf dem Weg nach Frankfurt um ein paar Fragen zu stellen, falls jemad von euch Zeit und Lust hat zu filmen oder mir Gesellschaft leisten will, einfach kurz anrufen.

Was können wir machen, wenn Geld nichts mehr wert ist. Der Notfallplan

Was würdet ihr machen?
Und was könnten wir jetzt vorbereiten, damit es nicht zu Plünderungen kommt?

Die gute Nachricht dabei ist ja: Auch wenn Geld nichts mehr wert ist, funktionieren alle Maschinen noch und die Menschen vergessen auch nicht sofort ihr Handwerk. Ohne Geld würde sich also erst mal nichts ändern, ausser wir geraten in Panik und machen dumme Sachen.

PS: Bitte keine Diskussionen darüber, welche Waffen am besten sind. Das könnt ihr bei Galileo herausfinden 😉

Und um herauszufinden ob Geld vielleicht doch sicher ist, benötige ich weiterhin eure Hilfe:

try { snw.load({„type“:’start-v3′,“id“:’615′});}catch(e){};
Wie funktioniert Geld?

Wie funktioniert Geld? – startnext

>>> Am Anfang brauche ich euch als Fans auf: http://www.startnext.de/geld <<<

Ich möchte mit eurer Hilfe mal einer Frage nachgehen, die mich schon seit mehreren Jahren beschäftigt:

Wie funktioniert eigentlich Geld?

 

startnext: Wie funktioniert Geld? from Alex Boerger on Vimeo.

Klar, „man kann Geld gegen Waren und Dienstleistungen eintauschen“, das habe ich schon in der Schule verstanden.

Mir geht es viel mehr um unser Finanzsystem und die darin verankerte Regel, dass man für Geld Zinsen bekommt, bzw. zahlen muss.

Aber fangen wir mal bei null an. Es gibt noch kein Geld und man leiht sich als erster 100€ von der Zentralbank bei 2% Zinsen. Man müsste also nach einem Jahr 102€ zurückzahlen.

Woher sollen diese zusätzlichen 2€ kommen? Eigentlich geht das doch nur über neue Kredite?

Ok, man ist nicht der einzige der Geld benutzt und kann sich die 2€ von jemand anderen erwirtschaften, aber wie soll der dann seine Schulden plus Zinsen zurückzahlen? Im Grunde kann man diesen Zinsen nur durch Tod oder Insolvenz entgehen.

Bisher konnte mir noch niemand beweisen, dass ich Unrecht habe. Die meisten erzählen dann irgendetwas abstraktes, das aber nicht meine kleine Frage beantwortet: „Wie funktioniert Geld?“

Um dieser Frage jetzt mal nachzugehen möchte ich in Frankfurt vor der Börse und vor Banken die Leute befragen und damit nicht nur ich lerne wie Geld funktioniert, möchte ich die verschiedenen Erklärung als Video festhalten und Online stellen.

Und um dafür einen Anreiz zu schaffen würde ich gerne ein Preisgeld 1000€ anbieten, die ich nicht habe.

Die 1000€ sind wichtig um

1. Medien auf das Projekt aufmerksam zu machen
2. Selbst für einen Bänker mit einem Milliongehalt sollten 1000€ für 10 Minuten Gespräch nicht zu wenig sein, so dass, selbst wenn keiner mitmacht, das Projekt eine Aussage bekommt.

Ich glaube das die Staatsschulden und die Finanzkrise nicht an dem Versagen von Menschen oder Staaten liegt, sondern bereits in unserem Finanzsystem eingebaut ist und möchte durch mein Projekt eine Diskussion über andere Währungssysteme, z.B. Schwundwährungen, anfachen.

Also, vielleicht ist euch die Antwort auf diese Frage ja 10€ wert, ich würde mich freuen wenn ich das Projekt durchziehen könnte.

http://www.startnext.de/geld

Achtung! Werbeagenturen verkaufen Werbung

Werbeagenturen verkaufen Werbung

“Ja klar, ist doch logisch!”, werden jetzt sicher einige sagen. Was sollten sie auch sonst verkaufen?

Die Produkte und Dienstleistungen ihrer Klienten zum Beispiel. Denn in der Theorie ist der Werbemarkt mindestens ein dreiteiliger Markt:

Aber meine Erfahrung in der Praxis sieht eher so aus:

Ob der Kunde am Ende mehr kauft und ob eine Kampagne wirklich “funktioniert” lässt sich auch heute immer noch schwer sagen, deshalb haben sich viele Werbeagenturen auf eine zweiseitige Beziehung beschränkt. Sie verkaufen Werbung an Unternehmen und messen ihren Erfolg daran, was am Ende des Monats auf ihrem Konto steht.

Für mich ist das auch die Erklärung für so viel schlechte Werbung oder die Wochenzeitschriften, die bei uns immer erst im Hauseingang und dann im Müll liegen. Diese Magazine gibt es nicht, weil sie den Kontakt zwischen Firma und Kunden herstellen, sondern weil Firmen bereit sind, Geld für diesen Müll auszugeben.

Selber schuld

flattr this!

Wer behält das Geld für verlorene Pfandflaschen?

Ich Frage mich schon seit längerem, wer das Geld für verlorene Pfandflaschen behält?

  • Der Händler?
  • Der Abfüller?
  • Der Flaschenhersteller?
  • Der Staat?

Habt ihr eine Antwort oder andere Ideen bei wem das Geld landen könnte?
Schreibt doch einen Kommentar.