Beiträge

Die Video Marketing Woche – Die 1000 Stunden Woche lebt wieder

Vor zwei Monaten habe ich ein Video zum Thema Video Marketing und Funnel erstellt und es hat mir schon mehrfach dabei geholfen meinen Kunden das Konzept zu erklären. Aber selber habe ich das Konzept erst am Rande umgesetzt. Mir fehlten noch ein paar wichtige Bestandteile. So sammel ich z.B. schon seit einiger Zeit erfolgreich Mailadressen über Videos ein, aber bisher komme ich nur selten dazu etwas zu schreiben. Da bringt mir der ganze Funnel natürlich herzlich wenig.

Jetzt hatte ich in der Woche nach Ostern aber die einmalig Chance dass ich genau 0 Termine im Kalender hatte und das habe ich zum Anlass genommen einen Kurs zu entwickeln, den ich zum einen allen zeigen kann, die wegen einem Clip bei mir Anfragen und der zum anderen natürlich mehr Anfragen reinbringen soll.

Also, wenn ihr Lust habt, dann meldet euch doch mal an und gebt mir ruhig Feedback, ich will den Kurs ja immer besser machen.

Diesmal habe ich mich auf die Kunden bzw. Abonnenten-Suche mit Video konzentriert. Ich erkläre dir, wie du mit Videos deine Zielgruppe erreichst, diese in deinen Bann ziehst und was du tun solltest um zu ihnen Vertrauen auf zu bauen.

Kursinhalt „Video Marketing Woche“ :

Sofort: So funktioniert Videomarketing
Tag 2: Das Grundrezept für gute Videos
Tag 3: Call to Action
Tag 4: Conversion Rates
Tag 5: Mehr Traffic, Views & Abonnenten
Tag 6: Vertrauen aufbauen
Tag 7: Videoproduktion

Ich würde mich freuen, wenn du dich bei diesem Kurs anmeldest und die nächsten Themen sind auch schon geplant, wobei du die Möglichkeit hast dabei noch ein Wörtchen mit zu reden.

hier gehts lang:
http://1000stundenwoche.de/videomarketing-woche

Lean Startup Hypothesen:

  • Mehr Anmeldungen zum Newsletter (mehr als 0,3% aller Besucher)
  • Leute die den Kurs gemacht haben, bestellen bei mir Videos (5% der Kursteilnehmer melden sich oder empfehlen mich weiter)

Videos selber machen und für sich arbeiten lassen…

Den meisten kommt, wenn sie an Youtube Videos denken, erst mal ein virales Video in den Sinn, aber außer großen Medienunternehmen, wie RedBull, kann das keiner planen. Mit meinen Video visiere ich garnicht erst eine Millionen Views an, sondern ich setze Videos anders ein. Ich produziere selber Videos um mir Zeit zu sparen. Denn dann hat man schon mit einigen hundert Views einen echten Gewinn.
Immer dann, wenn es darum geht, vielen Leuten das Selbe zu erzählen, dann macht Video für mich Sinn. Und weil ich in meinem Büro bereits ein Studio habe, kann ich schnell mal etwas ausprobieren. Ich nutze das zwar schon lange, aber erst in den letzten Woche ist mir unter anderem durch dieses Video & meinen Lean Canvas das Potential dieses Ansatzes aufgefallen.
Ich glaube, ich habe jetzt ein Angebot entwickelt, dass für viele Menschen Interessant sein könnte. Denn durch mein 15 Jahre Erfahrung mit Video und meine 7 Jahre Erfahrung mit YouTube habe ich einige Systeme entwickelt, die es mir erlauben, Videos sehr schnell zu produzieren. Und die Wahrheit ist leider, dass ich für das Meiste garkein Studium gebraucht hätte.

Ein bisschen peinlich ist dass schon, denn meine ehemaligen Kommilitonen würden mich auslachen, wenn Sie wüssten mit welchen Amateurprodukten ich jetzt arbeite. Während meinem Studium war ich noch Demo-Artist für Programme die weit über 50.000€ gekostet haben. Und jetzt verwende ich Tools für Anfänger. Da muss ich durch und das fällt mir auch nicht schwer, weil ich davon überzeugt bin dass Inhalte wichtiger sind, als die Effekte.

Jetzt verrate ich dir, wie man einfach Videos macht und für sich arbeiten lässt

Neben meinen Jobs als Freiberufler, starte ich jetzt einen Online Kurs, bei dem du lernen kannst, wie man mit einfach mitteln ein Video erstellen kann.

Das Projekt hat den Titel: die 1000-Stunden-Woche und mein Ziel ist es für den Anfang 100 Menschen beizubringen, wie man Videos erstellt. Wenn du dich hier kostenlos anmeldest, werde ich dir ein paar Programme vorstellen und zeigen, wie man damit einfach Videos erstellt. Mir ist dabei wichtig, dass man für diesen Kurs erst mal kein Geld ausgeben muss, sondern mit dem anfängt, was man bereits hat. Ich will richtig klein Anfangen. Außerdem ist es mir wichtig, dass jeder nach dem ersten Trainingsvideo bereits ein kleines Video erstellen kann. Ich werde also wirklich bei Null anfangen.

Ich würde mich freuen, wenn du dich anmeldest. Und ich freue mich auch schon auf deine Fragen. Denn nur so kann ich herausfinden, was Video-Neulingen schwer fällt und Lösungen dafür finden.

www.1000stundenwoche.de

Achtung, du musst dich bis zum 25.10. anmelden.

Wie funktioniert Crowdfunding?

06.06.2012 ab 19Uhr im Peng

Ihr wollt gerne ein Projekt umsetzen und euch fehlt das Geld? Vielleicht finden es aber andere so geil, dass sie bereit sind euch finanziell zu unterstützen.

Genau für diese Situation haben sich in den letzten Jahren einige Plattformen im Internet gebildet.

Ich selber probiere das gerade mit meinen Podcast über alte und neue Medienrevolutionäre aus:
http://startnext.de/gutenberg

Bei diesem Workshop wird er euch erst einen Überblick über das Crowdfunding geben und dann anhand seines Projekts erste Erfahrungen mit euch teilen.

Ziel wäre es, dass Ihr nach dem Workshop sofort loslegen könnt um eure eigenen Projekte zu finanzieren.

Es wäre toll wenn sich daraus langfristig ein Stammtisch entwickelt, bei dem wir voneinander lernen können.

Der Vortrag findet im Rahmen der Eröffnungsausstellung im Pengland 5.0 statt.
http://www.pengland.de/?sp_events=erste-ausstellung-5

Event bei Facebook:

https://www.facebook.com/events/360408627356671/

 

Mappen und Demoreels so gestalten, dass ihr Aufträge bekommt – FH Mainz Workshopwoche

Titel

Mappen und Demoreels so gestalten, dass ihr Aufträge bekommt

Beschreibung

Die ersten 10 Sekunden entscheiden oft darüber ob sich ein Kunde die Mappe oder das Demoreel bis zum Ende anschaut. Woher ich das weiß? Ich habe mal ein halbes Jahr bei einem Headhunter gearbeitet und mir dort hunderte Mappen und Reels angeschaut und bin mit meinem eigenen Reel relativ weit gekommen.

Teilnehmerzahl

min. 6 Teilnehmer  und jeder der kommt, muss seine Mappe, Webseite oder das Reel vorstellen. Ich fange an: http://vimeo.com/4944274

Termin

06. oder 07. Oktober 2011

Ort

FH Mainz, Wallstr. 11
Raum: TBA

Dauer

1-2 h

Anmeldung

Als Kommentar mit E-Mail Adresse (Die sieht keiner außer mir)

 

Workshopreihe mit Hardy & Friends

Zusammen mit Hardy von Rohbau & Sonnenschein entwickle ich zur Zeit ein Workshop-Angebot für Designer und andere Kreative in dem sie das lernen, was ihnen im Studium noch keiner verraten hat:

Wie verdiene ich eigentlich Geld als Gestalter?

Und ich weiß dabei wovon ich spreche und bin sehr froh, dass mir Hardy schon das ein oder andere mal unter die Arme gegriffen hat.

Der Plan ist zwar noch nicht fix. Aber hier schon mal unser erster Entwurf:

1. Making Ideas Happen (Alex)

2. Verhandeln (Hardy)

3. Preisgestaltung (Hardy)

4. Prozessoptimierung und GTD (Hardy)

5. Präsentieren wie Steve Jobs (Alex)

6. Verträge und Fallen (ein Anwalt)

Beim ersten Workshop mache ich: „Bezahl was es dir Wert ist“ und an die anderen 5 hängen wir dann ein Preisschild dran.

[poll id=“5″]