Egal was man tut, man wird besser darin

Ein spannender Ansatz, von dem ich leider nicht mehr weiß, woher ich ihn habe:

Egal was du mit deiner Zeit anstellst, du wirst besser darin.

Man kann nicht verhindern, dass man dazu lernt. Man kann nur bestimmen, was man lernt. Denn egal was man macht, man wird besser darin. Und erst da unterscheiden sich die meisten Menschen, wer viel vor dem Fernseher sitzt, kann besser fernsehen, aber jemand der seine Zeit mit Handwerk verbringt wird ein besserer Handwerker. Wer seine Zeit mit Denken verbringt, wird ein besserer Denker. Und wer seine Zeit mit anderen Menschen verbringt, wird umgänglicher.

Ihr entscheidet selbst, was ihr macht und in folge dessen, was ihr gut könnt.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] meiner Kindheit und Jugend habe ich sehr viel am Computer und an Konsolen gespielt und wie zu erwarten war, hat mich das nachhaltig beeinflusst. Aber nicht auf die Weise, wie die ganzen Angstmeldungen sie verbreiten. Wenn man mich vor eine […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.