Brand Eins Pitch

Nur fünf Prozent?

Das wollen wir ändern!

Und suchen eine Agentur, die uns dabei hilft –

weil Print eine Zukunft hat und brand eins sowieso.

Wie wir uns das vorstellen:

Erste Runde: Für eine Vorauswahl brauchen wir nichts weiter als ein Papier mit kurzen Antworten auf zwei Fragen: Warum wollen Sie für brand eins werben? Was ist – knapp skizziert – Ihre Idee?

Zweite Runde: Wir wählen fünf Ideen aus und laden zu einem Pitch, bei dem wir die Ausarbeitung der Idee mit jeweils 2000 Euro honorieren. Die Idee, die uns am meisten überzeugt, wird umgesetzt.

Das Honorar: brand eins wächst seit zehn Jahren kontinuierlich, ohne nennenswerten Marketingetat, in erster Linie durch Mundpropaganda. Diese Wachstumsraten sind die Basis – und wir honorieren nach Steigerungsraten. Wächst die Auflage, verdienen Sie; wenn nicht, nicht. Warum sollten Sie sich darauf einlassen? Weil es Spaß macht, für ein gutes Produkt zu werben. Weil Sie zeigen können, dass Ihre Werbung wirkt. Weil wir das sicher nicht verschweigen werden.

Interessiert?

http://www.brandeins.de/aktuelle-ausgabe/artikel/fuenf-prozent-der-deutschen-kennen-brand-eins-nur-fuenf-prozent.html

Als brand eins zu einem Pitch aufrief, wollte auch ich mein Glück versuchen. Es hat mich einen Abend gekostet und nicht gereicht. Unter den 500 Teilnehmern waren wohl auch bessere, naja, das ist mein Konzept:

Was ist – knapp skizziert – Ihre Idee?

Für mich sind Inspiration und Kooperation die Kernwerte von brand eins. Mein Konzept stellt diese Werte in den Vordergrund. Es geht darum Wissen zu teilen und Wege zu finden um gemeinsam mehr zu erreichen.

Das Konzept:

1. Eine jährliche brand eins Veranstaltung (ähnlich wie TED Talk) bei dem die spannenden Menschen, die Sie in Ihrem Magazin vorstellen, 16min Vorträge halten. (Dazu gibt es noch freie Slots für spontane Vorträge und neben dem Hauptraum noch Konferenzräume für spontane Vorträge oder Anschlussdiskussionen (Barcamp Ansatz). Alle Vortragenden und Zuhörer werden zusammen im selben Hotel untergebracht und es gibt gemeinsame Essen. Finanziert wird die Veranstaltung durch Teilnahmegebühren. (Es sollte Stipendien geben)

2. Die Vorträge werden gefilmt und von brand eins kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Clips lassen sich leicht weiterverbreiten und dienen so als Mittel die Bekanntheit zu steigern. Viele schauen sich eher einen Clip an, als einen Text im Netz zu lesen.

3. Um das brand eins Event wird eine Online-Community gegründet, dessen Ziel es ist, den Teilnehmern zu helfen, sich gegenseitig zu unterstützen.

Bei meinem Konzept steht die Auflagensteigerung nicht im Vordergrund, sie wird aber durch die zunehmende Kommunikation über Brand Eins erfolgen.

Das ganze wäre eine Win-Win-Win-Win-Situation
Win eins: brand eins hat zusätzliche Einnahmen und seigert die Bekanntheit. Zudem kann die brand eins Redaktion interessante Leser und Fans kennen lernen und so neue Themen finden.
Win zwei: Die Vortragenden hätten die Möglichkeit sich zu präsentieren und würden zu dem Event eingeladen.
Win drei: Die übrigen Teilnehmer können die Vortragenden, die brand eins und andere Fans besser kennen lernen.
Win vier: Ich selber, wäre der Erste der sich bei dem brand eins Event anmeldet.

Dieses Event könnte zu einem Inkubator für neue Ideen und Unternehmen werden, das die Wirtschaft in Deutschland merklich verändert.
Als letztes noch einen Link (beachten Sie die Kommentare): http://blog.alexboerger.de/open-ride-juhu-und-mist/ der zeigt, wie spannend diese Zeit ist. Stellen Sie sich vor, diese Menschen würden sich bei dem brand eins Event treffen und könnten sich direkt austauschen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.