Es geht nicht (nur) um Geld

Beim Gründergrillen in Frankfurt habe ich zum ersten Mal selber mein Unternehmen gepitcht und ich entschied mich spontan den Spieß einfach um zu drehen. Statt zu erzählen wie geil ich bin, habe ich entschieden zu erzählen, an welcher Stelle ich nicht weiter komme. (Ich würde gerne skalieren) Und das Ergebnis war großartig. Nach dem Pitch kamen mehrere auf mich zu und gaben mir Tipps.
Das beste Gefühl war aber, als ich auf eine echte Goldnische hingewiesen wurde und sagen konnte: „das ist nichts für mich.“

Es zählt eben nicht nur, was man tut. Es zählt was man lässt. Und die Chance die ich ausschlug war eine Dienstleitung für große Unternehmen. Das beste für mich war, dass ich nicht nur einfach „Nein“ gesagt habe, ich wusste genau warum. Mir geht es nicht einfach darum Videos zu verkaufen. Ich will am strategischen Einsatz von automatisierter Kommunikation mitarbeiten. Ich will über Geschäftsmodelle und Chancen diskutieren um dann das Beste aus den Möglichkeiten zu machen. Video ist mein Medium dafür, aber Video ist nicht alles.
Ich mache gerne Videos von Gründerevents, weil ich damit helfen kann, die Gemeinschaft zu stärken, aber einfach nur Events ist mir zu wenig. Da hilft Geld nicht um mich zu motivieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.