Beiträge

Mein Podcast Experiment: die Hebelzeit

Kurzversion: Ich habe einen Podcast, jetzt abonnieren
iTunes: https://itun.es/de/yR9Ydb.c
Für alle anderen: http://hebelzeit.de/abo

Langversion:
Video ist schon mächtig, aber es verlangt leider auch die volle Aufmerksamkeit. Das ist bei Podcasts anders und deshalb habe ich mich selber erwischt, dass ich deutlich mehr Podcast höre als ich zum Beispiel YouTube schaue. Beim Radfahrern, wenn ich warte, in der Bahn, beim einkaufen oder beim Wäsche zusammenlegen. Ein reiner Audiofeed passt in solchen Moment noch super rein, ein Video leider nicht.

Ich denke jetzt könnt ihr euch gut vorstellen, warum ich mit Podcast schon länger liebäugel und jetzt habe ich mich endlich in Bewegung gesetzt und gestartet.

Mein Thema sind Hebel

Das ist so die Mischung aus meinen zwei Lieblingsthemen. Zum einen StartUp, denn da geht es ja auch immer darum etwas skalierbares zu machen, also seinen Einsatz zu hebeln und Video, bei dem ich ja auch immer predige, dass man sich dadurch selber kopieren kann, was ja auch ein Hebel ist.

Für mich heißt Hebeln mit wenig Einsatz viel zu erreichen.

Die 4 Hebel

Medien
Das Prinzip kenn ihr ja bereits, einmal Filmen immer wieder abspielen. Wenn man weiß was man zu erzählen hat, ist das ein wirklich mächtiger Hebel

Menschen
Egal ob man hier jetzt von Mitarbeitern oder Mitstreitern spricht, die größte Hebel waren lange Zeit Menschen und werden es noch lange sein

Maschinen
Ein ganz simples Beispiel ist hier mein Rad. Ich komme hier mit dem selben Krafteinsatz einfach viel weiter als zu Fuß. Aber auch Roboter und Software sind wichtige Hebel für unsere Produktivität.

Methoden
Der Podcast hat sich schon am ersten Tag gelohnt, denn eigentlich hatte ich nur 3 Hebel gefunden, bis ich in einem Kommentar auf diesen Hebel verwiesenen wurde. Interessanter Weise habe ich sogar schon Folgen über diesen Hebel produziert, es aber nicht so benannt.

Mein Ziel: ich will die Hebel besser verstehen und immer wieder neue entdecken, damit ich meine Zeit immer besser einsetzen kann.

Format: es wird eine Mischung aus ich erzähle und ich Frage schlaue Leute aus.

Warum HebelZeit:
Ich wollte erst einen Titel mit Skalierbarkeit, aber alles kurze war schon weg. Das Wort „Leverage“ was die Amis sehr gerne verwenden, kennt in Deutschland wiederum keiner und dann habe ich mal geschaut welche schönen einheimischen Wörter wir haben und bin beim Hebel gelandet. Und davon war es nur noch ein kleiner Schritt zur HebelZeit. Und daran gefiel mir sofort das es sich wie klassische Radio Sendungen anhört …Zeit und dass es zugleich als Aufruf funktioniert „hebel deine Zeit“

Das Experiment: Ich werde jetzt nicht auf alle Ewigkeit Podasts produzieren, ausser es bringt mir was, aber die ersten 15 Folgen sind schon im Kasten und ich habe auch schon die nächsten 20 Themen und Interviews skizziert.

Wo finde ich den Podcast?

iTunes: https://itun.es/de/yR9Ydb.c
Für alle anderen: http://hebelzeit.de/abo

PS: es würde mir extrem helfen, wenn ihr mir eine Bewertung auf iTunes schreibt.

Neue Verbündete: Gutenberg 2020

Zufälle gibts!

Nachdem sich jahrelang keiner um Gutenberg geschert hat, kamen jetzt gleich zwei auf die Idee das mal zu ändern. Neben mir hat auch Lars Reichow, ein Kolumnist der AZ eine Initiative losgetreten. Während ich mich aber auf den aktuellen Stand konzentriere und versuche die aktuellen Gutenbergs zu finden, möchte er vor allem das Museum wieder zu einem Aushängeschild für die Stadt machen. Er hat das Projekt Gutenberg 2020 getauft. (noch so ein Zufall)

Der “böse” Flughafen als Chance

Es ist fast so, als hätten wir uns gegenseitig in den Kopf geschaut. Als er sein Konzept vorgestellt hat, konnte ich es kaum glauben wieviele Überschneidungen es gab. Wir sind uns einig, dass man Gutenberg im Kontext mit den neuen Medien bringen muss. Es steht ein wichtiger Schritt von Druckkunst hin zu Medien an, nur so kann man das Museum immer wieder mit aktuellen Ausstellungen spannend machen und Besucher anlocken. Und selbst bei der Rolle des Flughafens sind wir uns einig. Jedes Jahr landen Millionen Menschen in Frankfurt und über einen modernen Gutenberg kann man vielleicht ein paar mehr nach Mainz locken. Ich will jetzt keinen Streit vom Zaun brechen, aber ich denke nicht, dass der Flughafen auf lange Sicht die Grundstückspreise senken wird, sondern eher zu höheren Mieten und mehr Wohlstand führt. Ich will jetzt aber auch nicht einen Ablassbrief für Fraport ausstellen, denn laut sind die Flieger trotzdem.Watch movie online John Wick: Chapter 2 (2017)

Hier ist die erste Presse Konferenz

Gutenberg 2012-2020-2050

Jetzt heißt es beide Projekte zu einem größeren zu machen, denn die ergänzen sich super. Während ich den Weg von Social Media (also von unten nach oben) gehe, ist Lars ein klassischer Top-Down Typ. Er hat gleich die AZ und die Stadt mit an Bord geholt. Vielleicht treffen wir uns ja mal in der Mitte.

Noch einen Schritt weiter wäre dann mein verwegener Plan den Hof Gutenberg wieder aufzubauen und zu einer lebendigen Werkstatt zu machen. Dort könnten dann z.B. eine neue Auflage der Gutenberg Bibel hergestellt werden.

Crowdfunding

Ja, das hat geklappt und ich kann vorerst an dem Projekt weiterarbeiten.

Ich danke: Jan, Tobias, Herrmann, David, Seweryn, Nico, Henrike, Sonja, Jannis und einem noch geheimen Sponsor für die Unterstützung.

Ich bin weiter dran endlich die erste Folge zu produzieren, aber die neue, große Initiative hat viele Kräfte im Gutenberg Museum gebunden und alles etwas verzögert. Deshalb ist es jetzt erstmal wichtig beide Projekte zu verbinden, damit nicht alles doppelt gemacht wird.

Gutenberg 2012

Crowdfunding

Gutenberg 2012 – Podcasts über alte und neue Medienrevolutionäre


http://www.startnext.de/gutenberg

An diesem Projekt arbeite ich jetzt intensiv seit Anfang Mai. Ich werde mal ausprobieren ob ich ein Kulturprojekt finanziert bekomme.

Gutenberg ist der Mann des letzten Jahrtausends und hat durch die Verbesserung des Buchdrucks die heutige Wissensgesellschaft überhaupt erst ermöglicht. Aber wir verlassen die Gutenberg Ära (Einer zu Vielen) und lernen durch das Internet etwas neues kennen (Viele zu Vielen). In meinem Projekt möchte ich die Rolle von Gutenberg nochmal für Youtube aufbereiten und die Geschichte bis in die heutige Zeit fortsetzen. Wer sind die Gutenbergs 2012?

Blog Beiträge:

Videos:

Lars Reichow über Gutenberg 2020

Pecha Kucha Vortrag – We are about to make history

 

Bücher über Gutenberg – John Man „The Gutenberg Revolution“ & Stephan Füssel „Johannes Gutenberg“

 

Was ist so spannend an Gutenberg?

 

Ich mach was mit Gutenberg und brauche eure Hilfe

Presse:

Sensor Juni: From Gutenberg to Zuckerberg: Crowdfunding in Mainz

http://www.sensor-magazin.de/from-gutenberg-to-zuckerberg-crowdfunding-in-mainz/

AZ 01.06.2012: „Schutzpatron des Silicon Valley“

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/meldungen/12035120.htm

AZ 02.06.2012: Jeff Jarvis würdigt in Mainz Gutenberg als Urahn von Apple & Co.

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/kultur/literatur/12040798.htm

 

Innovations Workshop bei der VRM

Das war eine laaaaange Geburt. Es ist fast ein Jahr her, dass mich David (Sensor) fragte, ob ich nicht Lust auf einen Innovations Workshop bei der Verlagsgruppe Rhein Main hätte und natürlich habe ich sofort zugesagt. Mich interessiert die Zukunft der Medien und deshalb finde ich es spannend etwas von den erfahrenen Hasen zu lernen. Ich werde die Chance aber natürlich auch Nutzen um ein wenig zu provozieren und etwas neues und besseres zu schaffen, denn für mich ist das Produkt Zeitung einfach nicht mehr attraktiv. Ich mag den Sensor, aber das vor allem, weil David sich auch mal was traut. Mich interessiert, was das Herz der Zeitung ist.

Geht es nur darum Bäume zu bedrucken und Einkommen zu sichern oder will man Sprachrohr und Koordinationsmedium für eine informierte Öffentlichkeit sein?

Ich habe dazu jetzt einen kurzen Vortrag vorbereitet, den ich dann hoffentlich auch ins Netz stellen werde.

Ich freu mich schon, ein Bericht folgt.

Nordhafen e.V. gegründet

Am Mittwoch Abend wurde der Nordhafen e.V. gegründet und da ich seit Dienstag einen Schreibtisch bei Hardy im Zollhafen bezogen habe, bin ich jetzt Mitglied des Vereins. Juhu, mehr zu meinem neuen Arbeitsplatz und dem Verein dann in den nächsten Wochen.

www.nordhafen.net