Der Gelduntergang ist kein Weltuntergang

Ich weiß nicht ob es eine gute oder schlechte Idee war mich vor die Börse Frankfurt zu stellen. Denn es schaut nicht gut aus für Euro und Dollar.

Aber welche Konsequenzen würde ein Crash der Währungen mit sich bringen?

Dank Hollywood gehen wir natürlich vom Schlimmsten aus. Das heißt marodierende Banden ziehen durch die Stadt und kämpfen um die letzten Nahrungsmittel. Diese Angst hat mich in den letzten Wochen wirklich gelähmt.

Aber ein Abend mit Freunden am Rhein gab mir dann wieder Hoffnung, dass uns das diesmal erspart bleibt, denn ich glaube die meisten Mitmenschen haben überhaupt keine Lust auf Revolution und die neuen Kommunikationstechnologien werden uns dich Möglichkeit geben, den Laden auch ohne Geld am Laufen zu halten. Eine neue Übergangswährung lässt sich innerhalb von Stunden aufbauen. Was soll uns also passieren?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.