Jeder macht immer das für ihn Beste aus seinen Möglichkeiten!

Beim Studium und bei einigen Jobs wurden Kunden immer wieder als dumme Schafe beschrieben und in der Werbung wird diese Einstellung viel zu oft dargestellt. Anfangs habe ich selber auch daran geglaubt. Ich konnte einfach nicht begreifen warum Werbung funktioniert und kam zu dem Schluss: die Masse ist dumm.

Die Masse sind immer die Anderen

Mein Umfeld war zum Glück nicht dumm. Ich dachte das liegt daran, dass ich mich mit soviel schlauen Leuten umgebe. So Freaks wie in den Talkshows und DokuSoaps kannte ich nicht persönlich. Aber mit der Zeit hat sich gezeigt, dass selbst die Leute die ich für nicht so clever gehalten habe und die Probleme anders angegangen sind als ich, auch einen Plan verfolgen. Und wenn zu diesem Plan zum Beispiel gehört die „tollen“ Vorträge die wir an der FH organisiert haben nicht zu besuchen, dann machen sie das, weil sie bessere Alternativen hatten. Früher habe ich mich immer darüber geärgert und auf diese „ignoranten“ Leute geschimpft. Aber das waren immer nur die „Anderen“, bei den Leuten die ich persönlich kenne gab es gute Gründe warum sie keine Zeit hatten. Es hat lange gedauert bis ich dieses Muster verstanden hatte. Die „Anderen“ hatten auch bessere Möglichkeiten, sonst wären sie ja da gewesen.

Niemand macht absichtlich etwas falsches. Oder wie Sagmeister so schön sagt: Everybody always thinks they are right. Ich habe die Weisheit für mich noch etwas weiter gedacht.

Jeder macht immer das für ihn Beste aus seinen Möglichkeiten!

Und das meine ich jetzt nicht im Sinne des Homo Oeconomicus, denn dieser verfügt laut Definition über vollständige Informationen. Da aber die Beschaffung dieser vollständigen Information sehr aufwändig bis unmöglich ist, ist es wirtschaftlich nicht sinnvoll es zu versuchen. Stattdessen muss man schnell ein paar Informationen zusammen suchen. Natürlich könnte man in jedes Geschäft gehen und alle Preise und Produkte vergleichen, aber lohnt es sich 4 Stunden zu investieren um 30 Cent zu sparen? Jeder schätzt in einer solchen den Nutzen besserer Informationen gegenüber dem Aufwand ab und trifft dann seine Entscheidung. Der Mensch ist also weder vollkommen rational, noch dumm. Ausserdem ist es sehr aufwändig jede Entscheidung im vollen Umfang zu überdenken. Weil es am effektivsten ist, entscheiden wir fast immer aus dem Unterbewussten heraus. Aber deshalb freuen wir uns um so mehr, wenn wir bewusst einen Weg wählen.

(noch unvollständig, aber ich hab’s jetzt einfach mal veröffentlicht damits nicht in den drafts untergeht)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] jeder macht immer das für ihn Beste aus seinen Möglichkeiten und was ich 2008 gelernt […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.