Kann das weg? 7 Dinge die ich beim Film gelernt habe.

Da ich diese Woche so viel zu tun habe, wollte ich trotzdem noch kurz einen Clip erstellen und damit der nicht so alleine ist, habe ich noch mal kurz über andere Themen nachgedacht, die ich beim Filme machen gelernt habe.

  1. Was nicht gebraucht wird, kann weg.
  2. Wenn die Story gut ist, achten die Menschen nicht mehr auf Details.
  3. Die meisten Menschen achten nur auf sich selber. Man selber findet sich peinlich wenn man gefilmt wurde, aber alle anderen sind „so wie immer“.
  4. Ohne Mampf, kein Kampf. Die Konzentration lässt extrem nach, wenn man zu wenig oder falsch gegessen hat. Und genug schlafen.
  5. Was man nicht schafft ist am Ende nicht da.
  6. Wir brauchen keinen Schuldigen, wir brauchen eine Lösung.
  7. Gute Autoren sind bereit eine Geschichte neu zu schreiben, schlechte versuchen sie zu retten. Man muss immer drauf achten, ob man sich verrannt hat.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.